Wo Lampenfieber und Redeangst entstehen und aufgelöst werden

Lampenfieber und Redeangst entstehen auf der unbewussten Ebene.

Lampenfieber und Redeangst werden durch Prozesse auf der unbewussten Ebene generiert. Denn bewusst würde wohl niemand Angst und extreme Aufregung freiwillig entstehen lassen.

Klienten, die zu mir kommen, weil sie ihre Redeangst oder ihr Lampenfieber überwinden möchten, berichten mir von ihren Schwierigkeiten, in dem sie mir Beispiele dafür beschreiben. Auch bei anderen Lebensthemen, die an mich herangetragen werden, stehen die Beispiele der Schwierigkeiten im Fokus der Aufmerksamkeit meiner Klienten. Ihre Beispiele sind immer Beispiele für Auswirkungen von unbewussten Prozessen.

Die Beispiele meines Klienten können in ihrer Anzahl unendlich werden. Der Prozess, der Lampenfieber oder Redeangst bei ihm erzeugt ist immer derselbe. Ich halte es deshalb für hilfreich, die Aufmerksamkeit weniger auf die Beispiele zu richten, sondern auf den Prozess, der die Schwierigkeiten erzeugt. Denn wenn der unbewusste Prozess bekannt ist, also ins Bewusstsein geholt wird, kann ich meinen Klienten dabei unterstützen ihn zu verändern. So kann er seine Redeangst oder sein Lampenfieber überwinden.

Meine Arbeit besteht also darin, meinen Klienten einschränkende Prozess bewusst zu machen, sie dann aufzulösen und nützliche Ressourcen zu integrieren.

Lampenfieber und Redeangst durch unbewusste Prozesse

Oftmals halten Betroffene ihre Schwierigkeiten aufrecht, weil sie sich immer wieder vorstellen, was passieren wird, wenn sie bestimmte Handlungen ausführen werden. Sie entwerfen Bilder oder konstruieren Filme von Katastrophen.

Ein von Redeangst Betroffener macht sich zum Beispiel ein Bild davon, wie er einen Vortrag vor einer Menschengruppe hält und dabei so lächerlich wirkt, dass er von allen Zuhörern ausgelacht wird. Ein Schauspieler, der extrem unter seinem Lampenfieber leidet, stellt sich vielleicht ständig vor, wie er auf einer Bühne steht und seinen Text vergisst. Ein Musiker hat eventuell eine klare Vorstellung davon, wie er auf der Showbühne versagt, weil er nicht den richtigen Ton trifft.

Den Betroffenen sind die Bilder und Filme, die von ihren Gehirnen erzeugt werden nicht bewusst. Und ihre Gehirne wiederholen diese Vorstellungen immer und immer wieder. So lange, bis sie wahre Meister durch die vielen Wiederholungen geworden sind. Auf diese Art und Weise lassen Gehirne aus Gedanken Lampenfieber und Redeangst entstehen und halten es aufrecht.

Ich unterstütze Sie

Verhaltensmuster und Empfindungen entstehen bei uns Menschen zu über neunzig Prozent auf der unbewussten Ebene. Darum ist es sehr nützlich, auch auf dieser Ebene zu arbeiten, will man einschränkende unbewusste Prozesse auflösen.

Wenn Sie unter  Lampenfieber oder Redeangst leiden und Ihre Schwierigkeiten überwinden möchten, sollten Sie sich mit den unbewussten Prozessen auseinander setzen. Ich unterstütze Sie dabei.

Da sich die einschränkenden Prozesse meiner Klienten sehr oft ähneln, finden wir sehr schnell den Kernprozess und können ihn verändern. Zu diesem Zweck habe ich ein Redeangst-Workshop und ein Redeangst-Coaching entwickelt. So können Sie bereits nach kurzer Zeit Ihr Ziel erreichen und zum Beispiel gelassener vor einer Gruppe stehen und sogar Redespaß empfinden.

In meinem Workshop/Coaching werden wir:

  • Ihren unbewussten Lampenfieber/Redeangst Prozess herausarbeiten
  • den einschränkenden Prozess auflösen
  • Ressourcen integrieren
  • Strategien entwickeln, wie Sie mehr „Standing“ vor Menschengruppen bekommen.

 

Uwe Hampel jetzt kostenlos testen.

Bitte wählen Sie ein Thema. Eine Mehrfach-Auswahl ist möglich.

Redeangst / Lampenfieber

Beziehung Frau - Mann

Persönliches Wachstum

Angst vor

Gesundheit

Business

Sonstiges

Geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten und einen Wunschtermin ein.

Beratungsgespräch telefonisch oder in Barsinghausen, Neue Wiese 7.

Bitte geben Sie das Datum an.

Bitte geben Sie die Uhrzeit an.

Ich werde Ihren Terminwunsch so schnell wie möglich per E-Mail bestätigen. Ihr Wunschtermin ist erst nach meiner Bestätigung für uns verbindlich.


11 Kommentare

  1. Pingback: Wie kann man seine Angst vor Meetings überwinden?

  2. Luca Beike

    das kann doch unmöglich irgend jemandem NICHT betreffen, oder? wär mir echt neu dass jemand GAR KEIN Lampenfieber hat, oder?

  3. Michael Schaefer

    Lampenfieber ist ohne jeden zweifel ein leidiges gebiet für mich. Würde mein linkes Bein geben, wenn ich das loswerde. 😀

  4. David Moeller

    fantastisch!!! da gibt’s von mir nur eine Bestnote!! Sehr schön geschrieben.

  5. Frank Schröder

    das kann man letztendlich wohl so stehen lassen meiner bescheidenen meinung nach, guter Bericht.

  6. Benjamin Luft

    hat niveau, eure Seite. Insbesondere diesen Artikel finde ich höchst interessant! Dank an Uwe Hampel!

  7. Bernd Koertig

    Beeindruckend!! Also das muß mal einer nachmachen!! Trifft bei mir genau ins Schwarze!

  8. Marko Hirsch

    ich bin mir im moment nicht sicher was ich davon halten soll, muß ich zugeben – aber dafür sind ja die Beratungsgespräche da nehme ich an! Werde es mal testen, danke!

  9. Matthias Weisz

    eine gute Sache, wäre eine Überlegung wert, es mit einem kostenlosen Beratungsgespräch zu versuchen! Vielen herzlichen Dank!

  10. Sven Theissen

    um einiges interessanter als angenommen, das Lampenfieber-Topic denke ich. Guter Artikel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.