Life Coaching | Klärung, Fokussierung, Erfüllung persönlicher Wünsche

Life Coaching: LIFE is LIFE! —– COACHING is COACHING!

Aber in welchem Zusammenhang stehen diese beiden bekannten Begriffe?

Das Wort Coaching (engl.) kommt ursprünglich aus dem Bereich des Sports und gemeint war das Training und die Betreuung der Sportler. Der Trainer oder Coach hatte die Aufgabe, sportartspezifische Fertigkeiten zu fördern und relevantes Wissen zu vermitteln, die notwendig waren, um die Sportler in einer erfolgversprechenden Entwicklung zu unterstützen, damit ein avisiertes sportliches Ziel erreicht werden konnte.

Im Life Coaching, einem Lebenstraining, geht es nicht um Zielsetzungen in einer Sportdisziplin, sondern um die Klärung, Fokussierung und Erfüllung persönlicher Ziele und Wünsche im eigenen Leben, in denen die Coachees einen neuen Lebenssinn finden wollen.

Unter Life Coaching versteht man ein personenbezogenes Gespräch mit gezielten Fragestellungen, in denen der Coach mit Fachwissen und Erfahrung dem Klienten hilft, sein Potenzial zu erkennen und lebensbejahende, aussichtsreiche Veränderungen in bestimmten Lebensbereichen zu erzielen.

Uns allen bekannt sind unbefriedigende Lebenssituationen, die z. B. von Disziplinlosigkeit, Pech, Unzufriedenheit, Planlosigkeit, Fremdbestimmung oder Sinnsuche geprägt sind.

Die berufliche Situation ist bspw. in eine bedrohliche Sackgasse gelaufen, die Beziehung steckt in einer undefinierbaren Krise oder einschneidende Entscheidungen stehen an, die sich aber nicht in ein Lebensgesamtkonzept fügen lassen. Das Bestreben nach mehr Fitness und gesunder Ernährung verläuft zu häufig im Sand, die kostbare Zeit mit der eigenen Familie wird durch andere Ereignisse immer wieder beschnitten oder Körper und Seele signalisieren eine Veränderung, die sich nicht konkretisieren lässt. Oft fühlt man, dass man an den wichtigen Zielen und kostbaren Lebenswerten vorbeilebt und sich in einer Lage befindet, in der man latent niedergeschlagen und enttäuscht ist. Zudem können bestimmte Lebenszeichen den Schritt in eine andere Lebensphase fordern, aber eine Neuorientierung erscheint unmöglich oder fällt unglaublich schwer.

Ein Life Coach begleitet eine zermürbende Selbstfindungsphase und hilft bei der Befreiung aus einer persönlichen Krise. Er beantwortet die bohrenden Fragen seiner Klienten, auf die sie keine Antwort finden, nicht. Er gibt keine konkreten Ratschläge, sondern führt durch geschickte Methoden zur Selbstreflexion seiner Klienten. Zielgerichtete Fragestellungen und plausible Zusammenfassungen verhelfen zu klaren Einsichten über Schwächen und Stärken, Bedürfnisse und Einstellungen des Coachee.

Die Aufgaben eines Life Coaches sind die Verdeutlichung von zentralen Problemen und die Lockerung von Blockaden. Er unterstützt eine schrittweise Änderung der Lebensplanung und die Bewusstmachung konkreter Ziele mit dem Zweck einer zufriedenen, selbstsicheren Lebenssteuerung.

Life Coaching eignet sich als erfolgreiche Unterstützung für sehr viele Lebensbereiche und -themen, z. B. Gesundheit, Selbstbestimmung, Finanzprobleme, Partnerschaft, Beruf, Sucht, Zeitmanagement, Glückssuche, Wertekonflikte, Work-Life-Balance, Entscheidungsnöte, Stressmanagement.

Life Coaching im Gegensatz zur Therapie

Im Life Coaching finden bestimmte Behandlungsverfahren aus der Psychotherapie Anwendung, z. B. Rollenspiele, kreative Aufgaben, Aktualisierung von Problemen, kognitive Methoden, Motivationsklärung, Aktivierung von Ressourcen, Hilfe bei aktiver Problembewältigung.

Der Unterschied zwischen einem Therapeuten und einem Life Coach besteht darin, dass letzterer aus freien Stücken aufgesucht wird. Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass der Leidensdruck für den Coachee geringerer und das Problembewusstsein oberflächlicher ist, da sich keine psychische Beeinträchtigung zeigt, die einen erheblichen Einfluss auf die Lebensqualität hat. Beim Life Coaching geht es primär um neu zu definierende Ziele und die Beantwortung von Lebensfragen, die nicht wie in der Psychotherapie oder Psychoanalyse in der fernen Vergangenheit zu suchen sind und nach Gesundung eines pathologischen Krankheitsbildes streben.

Life Coaching im Gegensatz zum Business Coaching

Life Coaching und Business Coaching sind gekennzeichnet durch differente Themen und Voraussetzungen.

Life Coaching geht auf die mannigfaltige Anzahl von Problembereichen wie z. B. Werte und Tugenden, Freundschaft und Partnerschaft, Finanzen und Zukunftsplanung, Glück und Bestimmung, Gesundheit und Spiritualität ein, während sich das Business Coaching auf viele Themen aus der Berufswelt wie etwa Neuorientierung oder Karriere, Weiterbildung oder Umschulung, Rhetorik und Kommunikation, Personalführung oder Teambildung konzentriert.

Gleichzeitig überlappen sich die Gesprächsthemen in den beiden verschiedenen Behandlungsbereichen, wenn es um die persönlichen Kompetenzen und die Ansichten zum eigenen Lebensmodell geht, d. h. dass auch im Life Coaching berufliche Fragen im Mittelpunkt stehen können. Beispielsweise spielen Anforderungen oder Überforderungen im Job, Konflikte mit Kompetenzen und Funktionen, Führungsstil oder Stressmanagement, berufliche Selbsteinschätzung und Zeitmanagement in den Diskussionen über lebenswerte Inhalte mit dem Life Coach eine große Rolle. Nachvollziehbar ist, dass ein Business Coaching viel öfter insbesondere von Unternehmen für bestimmte Mitarbeiter gebucht und auch bezahlt wird. Im Gegensatz dazu müssen die Privatpersonen beim Life Coaching das Honorar für das Coaching selbst bezahlen.

Das  Life Coaching richtet sich an alle Menschen, die sich in einer Orientierungsphase befinden, denn in jedem Lebensabschnitt können einschneidende Erlebnisse wie z. B. eine Trennung oder Scheidung, ein Umzug oder Berufswechsel zu einer ausweglosen Situation führen und die Entscheidung schwer machen, welche Lebensrichtung man wählen soll. Life Coaching hilft in all diesen Fällen beim Ordnen und Klären der Möglichkeiten, Voraussetzungen und Wünsche, indem Gefühle und Gedanken ausgesprochen werden.

Die Aufgaben beim Life Coaching gruppieren sich um die Bewusstmachung der Grundeinstellungen, Pläne und Charaktereigenschaften des Coachee. In den Mühlen und Mühen des Alltags bleiben essenzielle Bedürfnisse oft auf der Strecke und die Klarheit über die wesentlichen Dinge des Lebens geht verloren, so dass man sich von seinen eigentlichen Wertvorstellungen entfernt und sukzessive mit Unzufriedenheit zu kämpfen hat. Im Life Coaching werden die innigsten Wünsche erneut in den Fokus gerückt, sodass ein ausgeglichener, freudvoller Weg für die Zukunft bereitet wird. Anhand von Lebenskarten lassen sich besonders gut assoziative Gedankenketten provozieren, die die elementaren Bedürfnisse ans Licht bringen.

Life Coaching und Life Coach – Aufgabenumfang, Phasen und Gewinn

Im Leben eines jeden Menschen gibt es Wendepunkte, in denen eine Neuorientierung erforderlich ist, weil derjenige durch Schicksalsschläge an seiner gewohnten Lebensführung gehindert oder im Umdenken gefangen bzw. blockiert ist. Eine solche Situation kann durch einschneidende persönliche Erlebnisse wie einen folgenschweren Unfall, eine belastende Trennung oder den Tod eines geliebten Menschen ausgelöst werden. Auch eine schlimme Krankheit, eine unvermittelte Kündigung oder eine Leere im Alter können eine Krise hervorrufen. Ein Betroffener ist dann mutlos, verunsichert, verwirrt oder depressiv und kennt keinen Ausweg, um einen neuen Kurs im Leben einzuschlagen.

Aufgabenumfang eines Life Coaches

Ein Life Coach entwirft gemeinsam mit seinem Klienten ein neues Lebensmodell, indem er Blockaden aufspürt und dem Betroffenen bei der Auflösung und Überwindung hilft. Dazu bedarf es ehrlicher Erkenntnisse, der Bewusstmachung innerster Bedürfnisse und der Manifestierung der persönlichen Werte.

Die Berufsbezeichnung und -tätigkeit eines Life Coaches ist nicht mit der eines Therapeuten identisch, denn tiefgründige psychologische Probleme werden nicht thematisiert. Es geht vielmehr um die Neugestaltung einer befriedigenden Zukunftsperspektive und in erster Linie um eine zielführende Lösung für mehr Lebensqualität, -sinn und -zufriedenheit.

Phasen eines Life Coachings

Zwei Phasen lassen sich beim Life Coaching unterscheiden:

1. ) Zuwachs an Informationen

Anhand von Gesprächen hilft ein Life Coach mit gezielten Fragen, Unklares zu beleuchten, Themenschwerpunkte zu klären und unbewusste Verhaltens- und Denkweisen ans Tageslicht zu befördern. Als Hilfsmittel dienen z. B. Lebenskarten oder andere Visualisierungsmethoden. In den Diskussionen werden festgefahrene Überzeugungen sichtbar und können durch bewährte Übungen in neue Glaubenssätze transformiert werden. Mit allen Erfahrungsschritten während des Life Coachings kann sich der Klient fortschreitend ein klareres Bild von einem gangbaren Lebensweg machen.

2.) Konkrete Umsetzung

Hat ein Klient sich im Laufe der Zeit besser kennen und einschätzen gelernt und sind die wesentlichen Bedingungen und Bedürfnisse bewusst vor Augen geführt, unterstützt der Life Coach aufgrund dieser Erkenntnisse den Schritt in die konkrete Umsetzung. Mit eindeutigen Zielen und kurz- bzw. langfristigen Maßnahmen können konkrete Pläne geschmiedet werden, die die gewünschte Lebensrichtung dauerhaft zur Realität werden lassen.

Gewinn aus einem Life Coaching

Der Erfolg des Life Coachings liegt darin, dass in einer Lebenskrise starre Denkmuster aufgebrochen werden, damit die Kreativität wieder in Schwung kommt und die kreisenden Gedanken neue Impulse und Ideen erfahren. Ohne professionelles Eingreifen hätte ein Klient in einer problembelasteten Lebensphase kaum eine Chance, sich seiner inneren Werte, wesentlichen Bedürfnisse und starren Glaubenssätze bewusst zu werden. Schon nach wenigen Gesprächssitzungen werden Erfolge sichtbar und die Klarheit über die eigene Lebenssituation erleichtert den Start in einen glücklichen Neuanfang.

Weiterführende Links:

Selbstbewusstsein
Coaching Selbstbewusstsein
Lifecoach
Authentisch sein