Glückliche Beziehungen durch mehr Gelassenheit in der Liebe

Sie möchten Ihre Ehe oder Beziehung retten? Testen Sie mich jetzt als Ihren Beziehungscoach kostenfrei auf Herz und Nieren.

Wenn Besitzdenken und Eifersucht die Liebe verdunkeln

“Even after all this time the sun never says to the earth, ‚You owe me.‘ Look what happens with a love like that. It lights the whole sky.” (Hafiz, ein persischer Poet)

Oder frei übersetzt:

Sogar nach all dieser Zeit sagt die Sonne niemals zur Erde: „Du gehörst mir.“. Schau dir an, was mit so einer Liebe passiert. Sie erhellt den ganzen Himmel.

Klingt schön und simpel, nicht? Doch in der Realität lässt sich dieser gelassene Umgang miteinander nicht immer leicht umsetzen. Viele Beziehungen, Partnerschaften und Ehen sind geprägt von Misstrauen, gegenseitigen Vorwürfen und Besitzdenken. Die Ursachen hierfür sind vielfältig: Eifersucht, oftmals ausgelöst durch die Social Media, aber ebenso unerfüllte Bedürfnisse und Vertrauensbrüche. Als Folge beginnt eine Spirale der gegenseitigen Verbote und Einschränkungen, die die Ehe retten sollen. Doch letztendlich bewirkt es häufig leider das Gegenteil, die Partnerschaft rückt eher Richtung Ende als zurück zu der zuvor glücklichen Beziehung.

Unausgesprochene und ausgesprochene Regeln

In einer Partnerschaft gibt es Regeln, wie in jeder zwischenmenschlichen Beziehung: Es gibt Dinge, die wir zulassen können, aber es gibt auch Verhaltensweisen, die wir als störend empfinden und die uns verärgern. Dieses Regelwerk ist zum Einen durch unsere Erziehung entstanden, zum Anderen beruht es auf Erfahrungen z. B. aus vorherigen Beziehungen. Problematisch ist, dass jeder Mensch sein eigenes „Gesetzbuch“ führt. Der Großteil unseres Regelwerks ist zudem noch unausgesprochen, d. h. wir kommunizieren das, was wir erwarten, nicht mit unserem Partner. Wir gehen davon aus, dass er unsere Grenzen wie selbstverständlich kennt und einhält. Dies können Sie gut mit einem Eisberg vergleichen: Das Ausgesprochene ist das Sichtbare, der Großteil der Erwartungen liegt jedoch unter Wasser und ist für unseren Partner nicht greifbar. Um das Ganze noch komplizierter zu machen, sind die Bedürfnisse von Männern und Frauen auch noch evolutionsbedingt verschieden – Männer verstehen Frauen nicht, und Frauen verstehen Männer nicht.

Offene Kommunikation für glückliche Beziehungen

Der Schlüssel für glückliche Beziehungen ist ein ehrlicher Umgang miteinander. Die Kommunikation der gegenseitigen Erwartungshaltung, also das Offenbaren der Gefühle unter der Wasseroberfläche, ist der erste Schritt für gegenseitiges Verständnis und ein respektvolles Miteinander.

Wenn erste, unausgesprochene Regeln verletzt wurden, ist es oft hilfreich, einen Beziehungscoach hinzuzuziehen. Auch, wenn die Fronten bereits sehr verhärtet sind: Sofern beide Partner ihre Beziehung retten wollen, ist noch nichts verloren. Ein Beziehungscoaching kann Ihnen dabei helfen, die gegenseitigen Bedürfnisse und Wünsche zu thematisieren, aufzuschlüsseln und die Gelassenheit, die Sie aus den Anfängen Ihrer Beziehung kennen, wieder zu gewinnen.

 

Uwe Hampel jetzt kostenlos testen.

Bitte wählen Sie ein Thema. Eine Mehrfach-Auswahl ist möglich.

Redeangst / Lampenfieber

Beziehung Frau - Mann

Persönliches Wachstum

Angst vor

Gesundheit

Business

Sonstiges

Geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten und einen Wunschtermin ein.

Beratungsgespräch telefonisch oder in Barsinghausen, Neue Wiese 7.

Bitte geben Sie das Datum an.

Bitte geben Sie die Uhrzeit an.

  Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Vereinbarung eines Testgesprächs erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Kommunikation mit Uwe Hampel gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an service@hmp-coaching.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Ich werde Ihren Terminwunsch so schnell wie möglich per E-Mail bestätigen. Ihr Wunschtermin ist erst nach meiner Bestätigung für uns verbindlich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.