Gelassen vor der Gruppe stehen mit meinem 7-Punkte-Programm

Gelassen vor der Gruppe stehen mit meinem 7-Punkte-Programm

Wenn Sie erfolgreich in Ihrem Beruf werden möchten, müssen Sie fachlich kompetent sein. Sie müssen über ein entsprechendes Wissen verfügen, damit Sie als Experte wahrgenommen werden. Jedoch ist das nicht der einzige Faktor, denn es ist ebenso wichtig, dieses Wissen und damit auch sich selbst gut präsentieren zu können.

Die Fähigkeit, sympathisch und eloquent anderen Menschen zu zeigen, was man kann und wer man ist, kann für die berufliche Karriere zum essentiellen Türöffner werden.

Und wenn Sie sich und Ihr Wissen anderen Menschen präsentieren möchten, kommen Sie um eine Sache nicht herum: Sie müssen gelassen das Gefühl aushalten können, im Mittelpunkt zu stehen.

Wenn Sie vor einer Gruppe stehen, ist die gesamte Aufmerksamkeit der Anwesenden auf Sie fokussiert.

Und diese Aufmerksamkeit müssen Sie gelassen aushalten können, denn alle Augen sind auf Sie gerichtet. Sie sind der Aufmerksamkeit sozusagen ausgeliefert.

Damit Sie die Aufmerksamkeit von anderen Menschen in Meetings, bei Präsentationen oder Vorträgen gelassen ertragen können, brauchen Sie unbedingt einige starke Ressourcen.

Aufmerksamkeit zu ertragen sind viele Menschen nicht gewohnt

Menschen, denen es schwerfällt, vor einer Gruppe zu stehen, haben meistens ein Problem mit der Aufmerksamkeit von anderen Menschen. Ihnen ist das Gefühl nicht vertraut, im Mittelpunkt zu stehen. Anders ausgedrückt: Menschen die Schwierigkeiten bei Präsentationen, Vorträgen oder Meetings haben, können es nicht so gut aushalten, wenn ihnen andere Menschen Nähe schenken. (Für mich ist Aufmerksamkeit und Nähe in diesem Kontext das Gleiche.)

Das bedeutet jetzt allerdings nicht, dass Sie die Fähigkeit nicht besitzen, Aufmerksamkeit zuzulassen. Sie haben es bislang nur nicht trainiert. Genau das können Sie jetzt nachholen. Wenn Sie möchten.

Ich habe aus der Praxis heraus ein 7-Punkte-Programm entwickelt, mit dem Sie Ihre versteckte Fähigkeit „Aufmerksamkeit auszuhalten“ weiterentwickeln und trainieren können.

Mit diesem Programm werden Sie Ihren ganz individuellen Stil anhand der generalisierten Rede-Typen ausfindig machen. Sie analysieren Ihre Stärken und die Ihnen zu Verfügung stehenden Ressourcen und bringen diese durch gezielte mentale Übungen zum Vorschein.

Uwe Hampel kostenlos testen

7-Punkte-Programm für mehr Gelassenheit vor der Gruppe

1. Ihre Grundpersönlichkeit

Entdecken Sie zunächst Ihre Grundpersönlichkeit. Aufmerksamkeit können Sie leichter aushalten, wenn Sie wissen, wer Sie eigentlich sind. Ich empfehle Ihnen dazu ein Persönlichkeitsmodell, wobei nur die Ebenen 1 bis 4 in diesem Kontext relevant sind. Die Ebenen sind in dieser Grafik aufgeführt.

Ebenen der Grundpersönlichkeit

Modell der Grundpersönlichkeit. Die Ebenen 1 bis 5 sind geschlechtsneutral. Die Ebenen 6 bis 8 sind geschlechtsspezifisch.

Das Wissen über die eigene Grundpersönlichkeit ist eine extrem nützliche Ressource, wenn Sie Ihre Identität herausfinden möchten.

Ihre eigene Identität können Sie allerdings nicht einfach theoretisch lernen oder darüber nachdenken. Sie können Ihre Identität aber mit entsprechenden mentalen Übungen erleben. Und das Erleben der eigenen Identität führt zu mehr „Selbst-bewusst-sein“ vor der Gruppe.

Merke: Wenn Sie Aufmerksamkeit aushalten möchten, müssen Sie sich Ihrer „selbst-bewusst-sein“.

2. Welcher Redner-Typ sind Sie?

Werden Sie sich darüber bewusst, welcher Rednertypus in Ihnen schlummert. Sind Sie ein Schönredner vom Typus Politiker oder haben Sie etwas zu sagen und tendieren eher in Richtung des Professor-Typus?

Bei dieser Methode wird zwischen zwei Typen unterschieden: Dem Politiker und dem Professor. Politiker-Typen haben großen Spaß daran, sich auszudrücken. Das Reden an sich steht im Vordergrund, der Inhalt ist eher sekundär. Politiker-Typen geht es primär darum, eloquent aufzutreten, eingängige, kreative Formulierungen zu verwenden und die Zuhörer damit zu beeindrucken.

Die Hauptressource dieses Typus: Er hat Spaß am Reden, weil er sich gern reden hört. Und weil er sich gern reden hört, hat er Spaß am Reden.

Dem gegenüber steht der Professoren-Typus. Er fokussiert sich auf Inhalte und auf das, was er sagen möchte. Wie er es sagt, ist sekundär. Für den Professor steht der Inhalt, eine Botschaft oder die Vermittlung von Wissen im Zentrum seines Verhaltens, nicht das Schönreden.

Die Hauptressource dieses Typus: Ihm geht es um den Inhalt. Nicht um die Verpackung.

Uwe Hampel kostenlos testen

 

3. Persönliche Kompetenzen

Finden Sie auf der Ebene der Identität Ihre persönlichen Kompetenzen. Auch dieser Schritt unterstützt Sie dabei, vor Menschen „sich-selbst-bewusst“ zu sein und Aufmerksamkeit zu ertragen. Um diesen Schritt auszuführen, arbeiten Sie mit dem Modell der Neurologischen Ebenen aus dem NLP. Download Neurologische Ebenen

4. Individuelle nützliche Ressourcen finden

Finden Sie ganz individuelle nützliche Ressourcen, indem Sie folgende Frage beantworten: „Was genau motiviert Sie, sich vor eine Gruppe zu stellen?“

Gelassen vor Gruppen stehen mit meinem 7-Punkte-Programm

5. Finden Sie Ihre Mission

Für was stehen Sie? Finden Sie es heraus und machen Sie es zu Ihrer ganz persönlichen Mission (Neurologische Ebenen nutzen). Mit Ihrer Mission haben Sie einen Zugang zu einer übergeordneten Ebene, auf der in Ihnen Gelassenheit und Zugehörigkeit entstehen wird.

6. Was genau ist Ihre Botschaft?

Warum genau wollen Sie sich vor eine Gruppe stellen. Machen Sie sich klar, was die Menschen davon haben, vor denen Sie stehen wollen. Haben Sie etwas zu sagen? Und wenn ja, was genau? Kurzum: Welche Botschaft haben Sie für die Menschen, die Ihnen ihre Aufmerksamkeit und Zeit schenken?

7. Finden Sie einen Zugang zur Gruppe

Bauen Sie Zugehörigkeit zu der Gruppe auf, vor der Sie stehen. Das erzeugt in Ihnen ein Gefühl von Sicherheit, weil Sie jetzt ein Teil des Ganzen werden.

Uwe Hampel kostenlos testen

Gelassen vor Gruppen stehen
7-Punkte-Programm mit PPR-Methode

Online oder offline
Pauschal 798 Euro

Info: 05105-7787534
Mo-So 9:00 bis 20:00 Uhr
Kostenloses Kennenlerngespräch anfordern

Mit den eigenen Ressourcen Spaß und Gelassenheit vor Gruppen entwickeln

Fazit: In meinem 7-Punkte-Programm für mehr Gelassenheit vor der Gruppe geht es im Kern darum, Ihren eigenen authentischen Stil ausfindig zu machen. Dieser setzt sich aus Ihrer Persönlichkeit, Ihren Stärken und Ihrem Redner-Typus zusammen. Auf welche Ressourcen sie dabei zurückgreifen können, ist selbstverständlich sehr individuell.

Damit Sie sich ein Bild davon machen können, wie ich Ihnen bei dieser Entwicklung behilflich sein kann, können Sie mich kostenlos auf Herz und Nieren testen. Vereinbaren Sie dazu einfach einen unverbindlichen Beratungstermin, in dem Sie mich und meine Methoden kennenlernen können!

 

Uwe Hampel jetzt kostenlos testen.

Bitte wählen Sie ein Thema. Eine Mehrfach-Auswahl ist möglich.

Redeangst / Lampenfieber

Beziehung Frau - Mann

Persönliches Wachstum

Angst vor

Gesundheit

Business

Sonstiges

Geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten und einen Wunschtermin ein.

Beratungsgespräch telefonisch oder in Barsinghausen, Neue Wiese 7.

Bitte geben Sie das Datum an.

Bitte geben Sie die Uhrzeit an.

  Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Vereinbarung eines Testgesprächs erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Kommunikation mit Uwe Hampel gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an service@hmp-coaching.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Ich werde Ihren Terminwunsch so schnell wie möglich per E-Mail bestätigen. Ihr Wunschtermin ist erst nach meiner Bestätigung für uns verbindlich.