Die Ehe retten – aber wo fange ich damit an?

Die Ehe retten - aber wo fange ich damit an. (c) hypnocreative - fotolia.com

Eine glückliche Beziehung zu haben ist für sehr viele Menschen ein enorm wichtiger Faktor für die Zufriedenheit. Sie sorgt dafür, dass man sein Leben mit menschlicher Nähe, Vertrauen und Zärtlichkeit füllen kann. Dies sind Grundbedürfnisse, die einen großen Beitrag dazu leisten, ein glückliches Leben führen zu können. Dennoch kann seit einigen Jahren eine starke Tendenz hin zu kurzlebigen Beziehungen beobachtet werden. Jede dritte Ehe in Deutschland wird geschieden. Weiters kann man davon ausgehen, dass viele Paare sich zwar nicht scheiden lassen, aber trotzdem nur noch eine Art Zweckgemeinschaft leben und darunter leiden. Die Statistik für nicht verheiratete Paare dürfte noch verheerender ausfallen, nachdem eine Trennung ohne Ehevertrag weit einfacher zu bewerkstelligen ist. Doch wie kann man diesem Trend entgegenwirken? Ist tatsächlich bereits alles verloren, wenn man an eine Trennung von seinem Partner denkt? Wie lässt sich die Ehe retten?

Verständnis ist das A und O jeder Beziehung

Sieht man sich die Top-Trennungsgründe genauer an, wird schnell klar, was zu tun ist, um eine Beziehung retten zu können. Diese beziehen sich in erster Linie auf mangelnde Nähe, fehlschlagende Kommunikation, ungleiche Geben-und-Nehmen-Verhältnisse und unterschiedliche Bedürfnisse. All diese Faktoren haben einen gemeinsamen Nenner: Verständnis. Um eine ausgeglichene und respektvolle Beziehung zu leben, muss man seine eigenen Bedürfnisse und die des Partners kennen. Dafür ist es nötig, die unterschiedlichen Kommunikationsmuster der Geschlechter zu verstehen. Männer müssen Frauen verstehen lernen und Frauen müssen Männer verstehen lernen. Das ist nicht so schwierig, wie oft behauptet wird. Die Voraussetzung dafür ist lediglich die Bereitschaft dazu, über seinen eigenen Schatten zu springen und sich wieder aufeinander zubewegen zu wollen. Man sollte dazu bereit sein, seine eigenen Kommunikationsmuster zu verändern und die Bedürfnisse des anderen wahrzunehmen. Sind diese Faktoren bei beiden Partnern gegeben, ist es sehr wahrscheinlich, die Ehe retten zu können.

Ist unsere Ehe noch zu retten?

(c) Hetizia – fotolia.com

Die Ehe retten mit den richtigen Werkzeugen

Will man eine Trennung verhindern, oder auch seine oder seinen Ex zurück haben, muss man sich mit einem meist über lange Zeit angewachsenen und unbearbeiteten Berg an Emotionen auseinandersetzen. Das Unvermögen, Konflikte zu klären und auf die Bedürfnisse des Partners einzugehen, führt zu einer Anhäufung von Frustration, Ärger und manchmal sogar Aggression. Unter diesen Voraussetzungen ist es schwer, alleine eine Veränderung herbeizuführen. Viel mehr neigt man dazu, bei gut gemeinten Versuchen in alte Verhaltensmuster zurück zu fallen und noch mehr Schaden an der Beziehung anzurichten. Als Beziehungscoach nehme ich eine unparteiische und objektive Haltung ein und steuere einen Blick von Außen auf die Dinge bei. Ich unterstütze Sie beide dabei, in einem wertschätzenden und konstruktiven Rahmen alte Ärgernisse, Missverständnisse und Unzufriedenheiten zu identifizieren und Lösungswege auszuarbeiten. Ich kann Ihnen Werkzeuge an die Hand geben, mit denen es Ihnen leichter fallen wird, die Bedürfnisse und Kommunikation Ihres Partners oder Ihrer Partnerin zu verstehen und darauf einzugehen. Vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen und kostenlosen Termin, an dem wir uns kennenlernen können, und testen Sie mich auf Herz und Nieren!

Uwe Hampel jetzt kostenlos testen.

Bitte wählen Sie ein Thema. Eine Mehrfach-Auswahl ist möglich.

Redeangst / Lampenfieber

Beziehung Frau - Mann

Persönliches Wachstum

Angst vor

Gesundheit

Business

Sonstiges

Geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten und einen Wunschtermin ein.

Beratungsgespräch telefonisch oder in Barsinghausen, Neue Wiese 7.

Bitte geben Sie das Datum an.

Bitte geben Sie die Uhrzeit an.

Ich werde Ihren Terminwunsch so schnell wie möglich per E-Mail bestätigen. Ihr Wunschtermin ist erst nach meiner Bestätigung für uns verbindlich.


1 Kommentare

  1. Pingback: Wie führt man eine glückliche Beziehung - Beziehungscoach klärt Sie auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.