Beziehungstipps – diese 20 Maßnahmen können Sie sofort umsetzen

Wer die eigene Beziehung oder Ehe retten möchte, der sollte einige Punkte beachten, damit das Vorhaben gelingt. Mit diesen Beziehungstipps können Sie einen Schritt-für-Schritt-Plan erarbeiten und damit nachteilige Verhaltensmuster durchbrechen und neue hilfreiche Gewohnheiten etablieren.

Setzen Sie jeden Tag einen dieser Beziehungstipps um

1.) Den Anderen neu zu schätzen lernen

Nach einigen Jahren Beziehung kann es schnell passieren, dass man im Alltag verlernt, dem anderen seine Wertschätzung zu zeigen. Während man sich beim Kennenlernen noch anstrengt und um den anderen wirbt, nimmt man sich nach einiger Zeit oft als selbstverständlich wahr. Kleine Aufmerksamkeiten, Gesten der Anerkennung und Wertschätzung und auch Komplimente sind daher wichtig, um die Beziehung neu zu beleben.

2.) Die Körperlichkeit wiederbeleben und kuscheln

Zärtlichkeiten und Körperlichkeit sind wichtige Elemente einer gesunden und zufriedenen Beziehung. Beim Kuscheln entsteht ein angenehmes Gefühl und die Paarbindung wird gestärkt.

3.) Die Erotik neu entdecken

Die Sexualität zwischen zwei Partnern ist das, was die Beziehung von einer rein platonischen Freundschaft abgrenzt. Auch wenn es schwer fällt, nach vielen Jahren noch die Leidenschaft wie am Anfang aufrecht zu erhalten, sollten sich beide Partner stets darum bemühen. Dazu gehört es auch, den anderen einmal zu überraschen, sich attraktiv zu machen und auf die individuellem Wünsche des anderen einzugehen.

4.) Dem Anderen richtig zuhören

Besonders fatal ist es für eine Beziehung, wenn beide Partner sich nach einiger Zeit auseinanderentwickeln und das Gefühl haben, nur noch nebeneinander her zu leben. Durch tägliche Gespräche über die Wünsche, Ängste und Sorgen, darüber, wie der Tag war und was man heute als wichtig empfunden hat, sind wichtig, um die Verbindung zwischen dem Paar aufrecht zu erhalten und zu stärken.

5.) Keine Einsamkeit zu zweit entstehen lassen

Wenn nicht gut kommuniziert wird, entsteht das Gefühl, mit und neben dem anderen einsam zu sein. Die Einsamkeit zu zweit empfinden viele Menschen als noch schlimmer als bloß allein zu sein. Wichtig ist es daher, auch nach einem stressigen Tag noch auf den anderen einzugehen, sich nicht in sich selbst zu verkapseln und sich bewusst Zeit für die Kommunikation zu nehmen.

6.) Den Partner nehmen, wie er ist

Da man in einer Beziehung das Gefühl haben möchte, sich nicht verstellen zu müssen und ganz man selbst sein zu können, sollte man genau das auch seiner besseren Hälfte vermitteln. Wer das Gefühl hat, ständig kritisiert zu werden, der wird schnell unzufrieden in der Beziehung und die Krise ist vorprogrammiert. Aus diesem Grund ist es wichtig, dem anderen zu zeigen, dass man ihn mit – und vielleicht auch genau wegen – seiner Macken und Besonderheiten liebt.

7.) Unangebrachte Vergleiche vermeiden

Da jeder Mensch das Gefühl haben möchte, die „Nummer eins“ für seinen Partner zu sein, belastet es die Beziehung oft, wenn von einem oder von beiden Partnern unangebrachte Vergleiche gezogen werden. Keine Frau möchte hören, welche Kollegin des Partners eine tolle sportliche Figur hat und dass ihr Sport auch einmal nicht schlecht täte. Kein Mann möchte von seiner Partnerin das Gefühl vermittelt bekommen, andere Männer hätten aber mehr erreicht und bessere Ergebnisse in einer Sache erzielt als er.

8.) Unterstützung zeigen

Als Paar ist man ein Team und sollte sich das auch stets vergegenwärtigen. Um die Beziehung zu retten, ist es daher nicht nur wichtig, dem anderen Interesse an dem, was er tut, zu signalisieren. Wichtig ist auch, dass das Gefühl entsteht, gemeinsam an einem Strang zu ziehen und die individuellen Ziele zu gemeinsamen zu machen.

9.) Sich Zeit füreinander nehmen

Im Alltag regiert oft der Stress und die Zeit füreinander kommt zu kurz. Da eine gesunde Partnerschaft ein wichtiges Element für ein glückliches Leben ist, sollte man sich auch bewusst um sie kümmern.

10.) Sich im Haushalt beteiligen

Streits, die dann eskalieren, entstehen nicht selten über die Frage, wer sich im Haushalt wie zu beteiligen hat. Um die Beziehung zu retten, ist es daher wichtig, dem anderen zu zeigen, dass man gerne Aufgaben übernimmt und dies auch ihm zuliebe tut.

11.) Das Dating nicht verlernen

Romantische Dates halten die Paarbeziehung lebendig und sorgen für Spannung zwischen den Partnern. Daher ist es von besonderer Bedeutung, im Alltagsstress das romantische Dating nicht zu verlernen.

12.) Der Eifersucht entgegenwirken

Ein häufiger Grund für Beziehungskrisen ist Eifersucht. Eifersucht vergiftet die Paarbeziehung und zeigt mangelndes Vertrauen auf. Wer die Beziehung retten möchte, der sollte dem Partner daher auf der einen Seite zeigen, dass dieser ihm vertrauen kann und sich auf der anderen Seite bewusst machen, dass er auch diesem vertrauen kann.

13.) Nicht mit einer Trennung drohen

Besonders giftig für die Beziehung ist es, wenn ein Partner bei einem Streit oft mit einer Trennung droht. Als Paar ist man als Team und sollte sich daher, um die Beziehung zu retten, auch so verhalten.

14.) Kleine Geschenke machen

Oftmals muss es nichts Großes sein, das dem anderen eine Freude macht. Auf dem Nachhauseweg einen Strauß Blumen mitzubringen, zeigt dem anderen, dass man ihn liebt und wertschätzt.

15.) Nicht nachtragend sein

Wer seine Beziehung retten möchte, der sollte nach einem Streit verziehen können und die Beziehung nicht nach Jahren noch mit alten Konflikten belasten.

16.) Sich auch um sich selbst kümmern

Eine gesunde Beziehung kann nur führen, wer auch mit sich selbst zufrieden ist. Eine gesunde Ernährung und Sport sind daher mittelbar auch für die Paarbindung wichtig.

17.) Lachen

Gemeinsam zu lachen und herumzualbern hält die Beziehung lebendig. Aus diesem Grund sollten solche Verhaltensweisen nie verlernt werden.

18.) Das Problem identifizieren

Wenn eine Beziehung in der Krise ist, liegt dies oft daran, dass die Kommunikation auf mehreren Ebenen gestört ist. Streits entstehen dann oft über vermeintliche Kleinigkeiten, obwohl die eigentlichen Probleme viel tiefer liegen.

19.) Ehrlich sein

Vertrauen als Grundstein einer Beziehung basiert auf Ehrlichkeit. Nur, wer aufrichtig und ehrlich ist, der kann seine Beziehung aufrecht erhalten und retten.

20.) Sich nicht verstellen

Eine Beziehung gründet darauf, dass man sich beim anderen vollkommen angenommen und zuhause fühlt. Daher sollte man sich, wenn man die Beziehung retten möchte, vor dem anderen nie verstellen oder verbiegen, um dessen Ansprüchen zu genügen.

Wenn Sie Ihre Beziehung retten möchten, setzen Sie diese Punkte Schritt für Schritt um – nicht alle 20 Punkte an einem Tag. Einer pro Tag sollte völlig ausreichend sein. Wenn Sie Schwierigkeiten beim Umsetzen haben, helfe ich Ihnen gern weiter.

Weitere Beziehungstipps finden Sie auch hier

Glückliche Beziehung
Ehe retten
Eifersucht bekämpfen
Liebeskummer
Wie rette ich meine Beziehung
Beziehungsprobleme